Willkommen auf ECLASS-ONLINE.COM

eclass-online.com bietet Ihnen weiterführende Links auf Webseiten zum Thema eCl@ss

Startseite > eCl@ss

Wissenswertes zum 17.06.

1.Todestag: Henriette Sontag (* 03.01.1806) - Sängerin
Schon als Kind trat sie auf, und in jungen Jahren sang sie bereits in Wien und Berlin. Gefeiert wurde sie in Paris.
2.Todestag: Sebastian Kneipp (* 17.05.1821) - Priester
Nicht als Erster kam er auf die gesundheitsfördernde Wirkung von Wasserkur und Wassertreten. Aber er machte die Methode populär und Wörishofen zum Kurort.
3.Geburtstag: Michael Groß (* 17.05.1821) - Schwimmer
Gold, Silber und Bronze gab es bei den Olympischen Spielen 1984 und 1988. "Flieg Albatros, flieg", rief Jörg Wontorra ihm zu.
4.Geburtstag: Ken Livingstone (* 17.05.1821) - Politiker
"Red Ken" war von 2000 bis 2008 Londons Bürgermeister. Er setzte die City-Maut durch und holte die Olympischen Spiele in die Stadt. Sein Hobby: Molche züchten.
5.Geburtstag: Barry Manilow (* 17.05.1821) - Sänger
Erst hieß "Mandy" noch "Brandy", doch mit der Namensänderung wurde der Schmusesong ein Welthit.
6.Geburtstag: Maurits Cornelis Escher (+ 27.03.1972) - Grafiker
Ein Meister der Darstellung optischer Täuschungen und perspektivischer Unmöglichkeiten. Mystiker u. Mathematiker lieb(t)en ihn dafür, die Kunstwelt weniger.
7.Geburtstag: Charles Francois Gounod (+ 18.10.1893) - Komponi.
Seine "Meditation" über das Bach- Präludium mit dem Text des Ave Maria war eine Improvisationsübung im Studium.
8.Todestag: Fritz Walter (* 31.10.1928) - Fußballer
Der 1.Ehrenspielführer der Nationalmannschaft und Kapitän 1954 in Bern spielte gern bei Regen: "dem Fritz sein Wetter".
9.Todestag: Henriette Sontag (* 03.01.1806) - Sängerin
Schon als Kind trat sie auf, und in jungen Jahren sang sie bereits in Wien und Berlin. Gefeiert wurde sie in Paris.
10.Todestag: Henriette Sontag (* 03.01.1806) - Sängerin
Schon als Kind trat sie auf, und in jungen Jahren sang sie bereits in Wien und Berlin. Gefeiert wurde sie in Paris.
11.Todestag: Henriette Sontag (* 03.01.1806) - Sängerin
Schon als Kind trat sie auf, und in jungen Jahren sang sie bereits in Wien und Berlin. Gefeiert wurde sie in Paris.
12.Todestag: Henriette Sontag (* 03.01.1806) - Sängerin
Schon als Kind trat sie auf, und in jungen Jahren sang sie bereits in Wien und Berlin. Gefeiert wurde sie in Paris.
13.Todestag: Ron Clarke (* 21.02.1943) - Leichtathlet
Der Langstreckenläufer stellte 17 Weltrekorde auf, gewann aber nie einen großen Titel.
14.Todestag: Ron Clarke (* 21.02.1943) - Leichtathlet
Der Langstreckenläufer stellte 17 Weltrekorde auf, gewann aber nie einen großen Titel.
15.Todestag: Ron Clarke (* 21.02.1943) - Leichtathlet
Der Langstreckenläufer stellte 17 Weltrekorde auf, gewann aber nie einen großen Titel.
16.Todestag: Ron Clarke (* 21.02.1943) - Leichtathlet
Der Langstreckenläufer stellte 17 Weltrekorde auf, gewann aber nie einen großen Titel.
17.Todestag: Sebastian Kneipp (* 17.05.1821) - Priester
Nicht als Erster kam er auf die gesundheitsfördernde Wirkung von Wasserkur und Wassertreten. Aber er machte die Methode populär und Wörishofen zum Kurort.
18.Todestag: Sebastian Kneipp (* 17.05.1821) - Priester
Nicht als Erster kam er auf die gesundheitsfördernde Wirkung von Wasserkur und Wassertreten. Aber er machte die Methode populär und Wörishofen zum Kurort.
19.Todestag: Sebastian Kneipp (* 17.05.1821) - Priester
Nicht als Erster kam er auf die gesundheitsfördernde Wirkung von Wasserkur und Wassertreten. Aber er machte die Methode populär und Wörishofen zum Kurort.
20.Todestag: Sebastian Kneipp (* 17.05.1821) - Priester
Nicht als Erster kam er auf die gesundheitsfördernde Wirkung von Wasserkur und Wassertreten. Aber er machte die Methode populär und Wörishofen zum Kurort.
21.Gedenk- & Feiertag: Nation.Gedenktag des deutschen Volkes

Während des Arbeiteraufstands in der DDR in den Tagen um den 17.Juni 1953 herum gingen Millionen Menschen auf die Straße. Sie protestierten zunächst gegen die Erhöhung der Arbeitsnormen und forderten schließlich den Sturz des SED-Regimes. In der DDR stationierte sowjetische Truppen schlugen den Aufstand mit Hilfe von Panzern nieder. Mindestens 55 Menschen kamen ums Leben.

In der Bundesrepublik wurde der 17.Juni von 1954 bis 1990 als "Tag der deutschen Einheit" begangen.

.
22.Gedenk- & Feiertag: Mobil ohne Auto

Der bundesweite Aktionstag setzt sich für eine umweltschonende und sozialverträgliche Art der Fortbewegung ein. Die Menschen sind aufgerufen, ihr Auto stehen zu lassen und lieber Fahrräder oder Bus und Bahn zu benutzen.

Vielerorts werden am 3.Sonntag im Juni Straßen für den Verkehr gesperrt. Es gibt Fahrradsternfahrten, Gottesdienste im Grünen, Inliner-Touren, Wanderungen, Demonstrationen, Infoveranstaltungen und Feste. Zum Teil werden auch kostenlose Rad-Reparaturen angeboten.

.
23.Gedenk- & Feiertag: Weltwüstentag

Nach UN-Schätzungen sind mehr als eine Milliarde Menschen und ein Drittel der Landwirtschaftsfläche von Wüstenbildung bedroht. Ausgelöst wird sie durch Klimawandel, aber auch Abholzung, unzureichende Bewässerung und Überweidung.

Viele bewaffnete Konflikte in Afrika und Zentralasien drehen sich um knappe Ressourcen wie Wasser, Boden und Weideland. 1996 trat das UN-Abkommen zur Bekämpfung der Wüstenbildung in Kraft. Es sind schon Erfolge zu melden, so bei der Begrünung der Sahel-Zone in Afrika.

.
24.Gedenk- & Feiertag: Island: Nationalfeiertag

Mit Umzügen und Ansprachen wird der Gründung der Republik 1944 gedacht. Traditionell verliest eine Frau im Gewand der "Bergfrau", der Nationalfigur Islands, ein Gedicht.

Mitte des 19.Jahrhunderts setzte unter der Führung des Philologen Jon Sigurdsson der Autonomiekampf gegen Dänemark ein. 1918 erlangte das Land die Unabhängigkeit, der dänische Monarch blieb jedoch König von Island. Am 17.Juni, dem Geburtstag Sigurdssons, wurde 1944 die Republik Island proklamiert..

25.historischer Tag
Boxen: Eckhard Dagge holt sich den WM-Titel im Weltergewicht (WBC).
26.historischer Tag
Die Firma Land Rover baut den 1. Geländewagen mit permanentem Allradantrieb.
27.historischer Tag
Volksaufstand in der DDR: Arbeiter protestieren vor allem in Ost-Berlin gegen die Erhöhung der Arbeitsnorm. Das Kriegsrecht wird ausgerufen und die sowjetische Armee schlägt den Aufstand nieder. Mindestens 55 Menschen kommen ums Leben.
28.historischer Tag
2.Weltkrieg: Deutsche Bomber versenken den Dampfer "Lancastria" mit rund 6000 Menschen an Bord.
29.historischer Tag
Der Hohenzollernkanal, der Havel und Oder miteinander verbindet, wird eingeweiht.
30.historischer Tag
Der Grundstein für den Neubau des Berliner Doms wird gelegt.
31.historischer Tag
Frankreichs Geschenk zum 100.Geburtstag der US-Unabhängigkeitserklärung, die Freiheitsstatue, kommt in New York an.
32.Geburtstag: Fritz Teufel (+ 06.07.2010) - Polit-Clown
Vor Gericht stand der "Pudding-Attentäter" auf mit den Worten "Wenn es der Wahrheitsfindung dient".
33.Todestag: Ralf Dahrendorf (* 01.05.1929) - Soziologe
Viele kennen das "Dahrendorfhäuschen": eine Darstellung der bundesdeutschen Bevölkerung in sieben Schichten.
34.Todestag: Thomas S.Kuhn (* 18.07.1922) - Historiker, Philo.
Der Amerikaner machte Begriffe wie Paradigma und Paradigmenwechsel populär.
35.Todestag: Otto Lehmann (* 13.01.1855) - Physiker
Flüssige Kristalle waren sein Forschungsmittelpunkt. Heute ist sein Gebiet aktuell wie nie. Jeder LCD- Bildschirm hat mit Lehmann zu tun.
36.Todestag: Henriette Sontag (* 03.01.1806) - Sängerin
Sie wurde als junge Frau von Carl Maria von Weber entdeckt und durfte die Titelrolle in seiner Oper "Euryanthe" singen. Goethe nannte sie seine "flatternde Nachtigall".
37.Geburtstag: Maurits Cornelis Escher (+ 27.03.1998) - Grafiker
Der Fachmann für perspektivische Unmöglichkeiten. Mystiker und Mathematiker liebten ihn dafür, die Kunstwelt weniger.
38.Geburtstag: Maurits Cornelis Escher (+ 27.03.1998) - Grafiker
Der Fachmann für perspektivische Unmöglichkeiten. Mystiker und Mathematiker liebten ihn dafür, die Kunstwelt weniger.
39.Geburtstag: Maurits Cornelis Escher (+ 27.03.1998) - Grafiker
Der Fachmann für perspektivische Unmöglichkeiten. Mystiker und Mathematiker liebten ihn dafür, die Kunstwelt weniger.